Aufstieg in die 1. Bundesliga geschafft

„Wenn möglich, wollen wir den Aufstieg in die 1. Bundesliga schaffen und dort unserer ersten Mannschaft vielleicht ein Bein stellen“. Diese Aussage traf Willy Schneider bei der Sportlerehrung am 29. April 2016 auf Anfrage von Herrn Bürgermeister Lutz über sein nächstes Ziel. Also reiste der ESC Glashütte 1990 e.V. mit den Spielern Willy Schneider, Heinz Bauer, Vinko Jokic und Simon Landwehr am 30. April 2016 in den Nordschwarzwald zum TV Ebhausen, welcher sich als Ausrichter für die 2. Bundesliga beworben und den Zuschlag bekommen hatte. Da die Wetteraussichten nicht so rosig waren, wurde mit Einverständnis der teilnehmenden Mannschaften das Turnier eine viertel Stunde früher gestartet. Am Start waren neun Mannschaften und die ersten vier Plätze qualifizierten sich zur Teilnahme an der 1. Bundesliga am 11. Juni 2016 in Munderkingen. Doch der ESC Glashütte konnte es ruhig angehen lassen, da sie bereits das erste Spiel Pause hatten. Ab dem zweiten Spiel mischten unsere vier dann kräftig mit. Zwischendurch sah es allerdings nicht danach aus, als dass das gesteckte Ziel erreicht werden könnte. Erst das letzte Spiel brachte die Entscheidung. Dieses letzte Spiel musste unbedingt gewonnen werden. Doch nach zwei Kehren lag man bereits mit 10:0 Punkten zurück. Auch die dritte Kehre war nicht wirklich von Erfolg gekrönt. Man konnte zwar mit drei Stockpunkten den Gegner anknabbern, aber eigentlich wären sieben Stockpunkte möglich gewesen. Zum Glück konnte dann die vierte Kehre mit neun Stockpunkten gewonnen werden und so war man wieder „mit im Spiel“. Auch die fünfte Kehre ging wieder an den ESC Glashütte. Mit sieben Stockpunkten Vorsprung ging es in die sechste und letzte Kehre, in der zwar der Gegner nochmal drei Stockpunkte für sich verbuchen konnte, der Sieg jedoch klar mit 17:12 Stockpunkten an den ESC Glashütte ging. Mit dem vierten Platz wurde leider knapp ein Podestplatz und Edelmetall verpasst, aber der Aufstieg war geschafft.
Gratulation und viel Glück bei der 1. Bundesliga.

Vinko, Simon, Heinz und Willy

Conny Kern, 2. Schriftführerin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0